znl-titel
ZNL-Logo

 Home | Kontakt | Impressum

englisch

 Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

2017

Sonstige Veröffentlichungen

Deffner, C. (2017). Förderung der exekutiven Funktionen im Setting der Psychomotorik. motorik Zeitschrift für Psychomotorik in Entwicklung, Bildung und Gesundheit, 40(2), 63-66.

Sturmhöfel, N. (2017). Das "Bildungshaus 3-10": Auswirkungen einer Bildungsinnovation. Kita aktuell Baden-Württemberg: Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 26(01), 17-19.

Zimmermann, M., Sturmhöfel, N., & Sander, T. (2017). Kindheitspädagogik in drei Semestern - Konzeption eines Wahlpflichtbereichs. Kita aktuell Baden-Württemberg: Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 26(4), 85-87.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Fäsche, A., Ludwig, A., Wallner, S., & Evers, W. F. (2017, März). Evaluation des YOLO- Präventionsprogramms: Förderung der exekutiven Funktionen und des angepassten Risikoverhaltens in der frühen Adoleszenz. Paper presented at the 5th GEBF Congress, Heidelberg.

Quante, S., Evers, W. F., Otto, M., Deffner, C., & Walk, L. (2017, März). EMIL - Ein Konzept zur Förderung exekutiver Funktionen und Selbstregulation im Kindergarten. Paper presented at the XXXV. DGKJP-Kongress Ulm.

Bücher & Buchbeiträge

Hille, K. (2017). Embodiment: Lernen braucht Hand und Fuß. In G. Brägger, H. Hundeloh, N. Posse & H. Städtler (Eds.), Bewegung und Lernen. Konzept und Praxis Bewegter Schulen (pp. 87-96): Beltz GmbH.

 


2016

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Arndt, P. A. (2016). Computer usage for learning how to read and write in primary school. Trends in Neuroscience and Education, 5(3), 90-98.

Drissner, J., Simonte, M., & Hille, K. (2016). Attitudes of School Children in Germany and Costa Rica towards Invertebrates - A Comparison. Research Journal of Education, 2(3), 34-37.

Evers, W. F., Walk, L. M., Quante, S., & Hille, K. (2016). Relations between Measures of Executive Functions and Self-regulation in Preschoolers. Diskurs Kindheits-und Jugendforschung, 11(4).

Höke, J., Drexl, D. & Arndt, P.A. (2016). Interaktionsqualität, didaktische Gestaltung und kindliche Bedürfnisse – Analyse der Hort- und Ganztagsangebote-Skala für die Feststellung und Weiterentwicklung von Qualität im Anfangsunterricht. Schulpädagogik – heute, 13. (online unter www.schulpaedagogik-heute.de)

Höke, J., Arndt, P.A. (2016). Mutual esteem as a success condition for cooperation processes between kindergarten and elementary school. Journal for Educational Research Online/Journal für Bildungsforschung Online, 7(3), 54-85.

Quante, S., Evers, W. F., Otto, M., Hille, K., & Walk, L. M. (2016). EMIL–Ein Kindergarten-Konzept zur Stärkung der Selbstregulation durch Förderung der exekutiven Funktionen. Diskurs Kindheits-und Jugendforschung, 11(4).

Rinker, T., Budde-Spengler, N., & Sachse, S. (2016). The relationship between first language (L1) and second language (L2) lexical development in young Turkish-German children. International Journal of Bilingual Education and Bilingualism, 1-16.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Arndt, P.A. & Sturmhöfel, N. (2016): (Wie) beeinflusst der Bildungsraum Bildungshaus die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung von Kindern? Paper presented at the 25. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Kassel.

Evers, W.F., Ludwig, A., Schuler, S.Y., Fäsche, A., Felsner, S., & Herpers, R. (2016, Juli). Gender Differences in Relations of Executive Functions with Risk-taking and Susceptibility to Peer-influence in Early Adolescence. Poster presented at NEFS Early career researchers conference on executive functions and self-regulation 2016, Ulm.

Evers, W.F., Quante, S., Otto, M., Hille, K., & Walk, L.M. (2016, Juli). Improving Executive Functions and Self-regulation in Preschool Children through Teacher Training. Poster presented at NEFS Early career researchers conference on executive functions and self-regulation 2016, Ulm.

Evers, W.F., Walk, L.M., Fäsche, A., & Kiefer, M. (2016, June). Theory of mind and executive functions: Relations and differences in 3-, 4-, 5- and 6-year old children. Presentation at the EARLI Sig 5 Learning and Development in Early Childhood, Porto.

Evers, W.F., Walk, L.M., & Kiefer, M. (2016, March). The Relation between Executive Functions and Theory of Mind: The Individual Contribution of Inhibitory Control, Working Memory, and Cognitive Flexibility. Poster presented at the TeaP Tagung experimentell arbeitender Psychologen 2016, Heidelberg.

Fäsche, A., Ludwig, A., Schuler, S. Y., & Evers, W. F. (2016). Cycling accidents in early adolescence: The role of executive functions in relation with risk-taking behaviour. Poster presented at the 5th International Cycling Safety Conference (ICSC), Bologna, Italy.

Fäsche, A., Ludwig, A., Schuler, S. Y., & Evers, W. F. (2016). The YOLO prevention program – Promoting adolescents‘ cycling safety through executive function training. Poster presented at the 5th International Cycling Safety Conference (ICSC), Bologna, Italy.

Mahnke, B., Simmet, D. M., Deffner, C., Hille, K., & Reinhardt, R. K. (2016). Zen practice for 10 year old school students. A research program for the improvement of mental health and skills for the learning environment. Paper presented at the Mind & Life Europe, ESRI 2016, Chiemsee.

Quante, S., Evers, W. F., Otto, M., Deffner, D., & Walk, L. M. (2016). ‘EMIL’ – A preschool intervention program to foster executive functions and self-regulation. Poster presented at the Early Career Researchers Conference on Executive Functions and Self-regulation (NEFS 2016), Ulm.

Sonstige Veröffentlichungen

Arndt, P. (2016). Der Schulhof - mehr als eine asphaltierte Fläche. Die Schulleitung, 43(4), 13-15.

Budde-Spengler, N. (2016). Eine große Aufgabe für den kleinen Menschen - Sprechen lernen: eine erstaunliche Leistung des Gehirns. ZeT Zeitschrift für Tagesmütter und -väter, 2/16, 6-7.

Deffner, C. (2016). Kindliche Selbstregulation. Bedeutung und Förderung Exekutiver Funktionen im Kindergartenalter. TPS Theorie und Praxis der Sozialpädagogik(3), 24-27.

Deffner, C., Braunert, S., & Hille, K.. (2016). Die Bedeutung der exekutiven Funktionen und ihre alltagsintegrierte Förderung im Kindergarten. Das Kita-Handbuch: Online Handbuch. http://www.kindergartenpaedagogik.de/525.html

Evers, W.F. & Otto, M. (2016) Selbstregulation – der Schlüssel zum Erfolg! Kinder allltagsintegriert fördern . klein&groß, 2-3/2016, 50-53.

Bücher & Buchbeiträge

Arndt, P. A., & Kipp, K. H. (Eds.). (2016). Bildungshaus 3-10: Intensivkooperation und ihre Wirkung. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung. Leverkusen: Barbara Budrich

Bauer, D., Evers, W. F., Otto, M., & Walk, L. (2016). Förderung exekutiver Funktionen durch Raumgestaltung. Bad Rodach: Wehrfritz GmbH.

Drexl, D., & Streb, J. (2016). Der Einfluss von Unterrichtsqualität auf die soziale und emotionale Schulerfahrung von Erstklässlern. In K. Liebers, B. Landwehr, S. Reinhold, S. Riegler & R. Schmidt (Eds.), Facetten grundschulpädagogischer und -didaktischer Forschung (pp. 27-32). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

Hille, K., Evanschitzky, P., Bauer, A. (2016). Das Kind - Die Entwicklung in den ersten drei Jahren. Psychologie für pädagogische Fachkräfte. Bern, Köln: hep verlag ag. ISBN 978-3-03822-019-0. http://www.hep-verlag.de/das-kind-0-3

Hille, K., Renold-Fuchs, C., Schreier, H., & Müller, A. (2016). Wenn dem JA kein ABER folgt. Innovationen im Bildungswesen - wer will sucht Wege. Bern: hep-Verlag. http://www.hep-verlag.de/wenn-dem-ja

Höke, J., Drexl, D., & Arndt, P. A. (2016). Interaktionsqualität, didaktische Gestaltung und kindliche Bedürfnisse – Analyse der Hort- und Ganztagsangebote-Skala für die Feststellung und Weiterentwicklung von Qualität im Anfangsunterricht. In N. Fischer, H. P. Kuhn & C. Tillack (Eds.), Was sind gute Schulen? Teil 4: Theorie, Praxis und Forschung zur Qualität von Ganztagsschulen (Vol. 38, pp. 42-59). Immenhausen bei Kassel: Prolog-Verlag.

Koslowski, C., & Arndt, P. A. (2016). Bildungshaus 3 -10: Bedingungen und Prozesse. Entwicklung und Ergebnisse einer gegenstandsangemessenen Strategie begleitender qualitativer Forschung. Leverkusen: Barbara Budrich.

 


2015

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Bauer, A., Evanschitzky, P., & Reiners, D. (2015). Individualisierte Weiterbildung durch Entwicklungsbegleitung. Ein Pilotprojekt in der Produktion. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 59(3), 144-154. URL.

Drissner, J., Gelder, J., & Hille, K. (2015). Welche Faktoren im Unterrichtsgeschehen der Ulmer „Zooschule “sind für Schulkinder besonders einprägsam? Der Zoologische Garten, 84(3-4), 184-192.

Hogan, M. J., O'Hora, D., Kiefer, M., Kubesch, S., Kilmartin, L., Collins, P., & Dimitrova, J. (2015). The effects of cardiorespiratory fitness and acute aerobic exercise on executive functioning and EEG entropy in adolescents.. Frontiers in Human Neuroscience, 9.

Kiefer, M., Schuler, S., Mayer, C., Trumpp, N. M., Hille, K. & Sachse, S. (2015). Handwriting or Typewriting? The Influence of Pen- or Keyboard-Based Writing Training on Reading and Writing Performance in Preschool Children. Advances in Cognitive Psychology, 11(4), 136-146.

Koslowski, C. (2015). KOOPERATION im „Bildungshaus 3 – 10“ ist MEHR als Zusammenarbeit „auf Augenhöhe“. Frühe Bildung, 4(1), 3-11. doi: 10.1026/2191-9186/a000187

Schneider, A., & Kipp, K. H. (2015). Professional growth through collaboration between kindergarten and elementary school teachers. Teaching and Teacher Education, 52, 37-46.

Sosic-Vasic, Z., Keis, O., Lau, M., Spitzer, M., & Streb, J. (2015). The Impact of Motivation and Teachers’ Autonomy Support on Children’s Executive Functions. Frontiers in Psychology, 6, 146.

Streb, J., Kammer, T., Spitzer, M., & Hille, K. (2015). Extremely Reduced Motion in Front of Screens: Investigating Real-World Physical Activity of Adolescents by Accelerometry and Electronic Diary. PLoS ONE, 10(5).

Streb, J., Keis, O., Lau, M., Hille, K., Spitzer, M., & Sosic-Vasic, Z. (2015). Emotional engagement in kindergarten and school children: A self-determination theory perspective. Trends in Neuroscience and Education, 4(4), 102-107.

Williams, B., Schneider, A., & Arndt, P. A. (2015). Prozess-und Inhaltsberatung in Bildungskontexten. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 22(3), 323-340.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Arndt, P., Sturmhöfel, N., Fäsche, A., & Rehm, A. (2015, März). Soziale und emotionale Belastungen und Veränderungen sozio-emotionaler Kompetenzen bei Kindern am Übergang in die Grundschule – Ergebnisse einer Elternbefragung im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Vortrag presented at the 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

Bauer, A., Bauer, D., Haase, T., & Hille, K. (2015, Oktober). Adapting exhibits to visitors' abilities. The Talent Server of the experimenta Heilbronn. Paper presented at the International Conference. Understanding Museums: Methods, Tübingen.

Breier, S. B., Kipp, K. H., & Arndt, P. A. (2015, März). Auswirkungen der Heterogenität mathematischer Fertigkeiten im Vorschulalter auf schulische Leistungen – Ergebnisse aus der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojekts „Bildungshaus 3 – 10“. Poster presented at the 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

Evers, W.F. & Walk , L.M. (2015, August). The Relation between Executive Functions and Theory of Mind: The Individual Contribution of Inhibitory Control, Working Memory, and Cognitive Flexibility. Poster presented at the EARLI, Limassol (Cyprus).

Fäsche, A., Sturmhöfel, N., & Arndt, P. (2015, März). Zusammenhänge mathematischer und sprachlicher Basiskompetenzen im letzten Kindergartenjahr mit sozioemotionalen Schulerfahrungen der Kinder nach dem Übergang in die Grundschule Poster presented at the 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

Schneider, A. (2015, März). Kompetenzerwerb durch institutionsübergreifende Zusammenarbeit. Poster presented at the 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

Schuler, S., Sturmhöfel, N., Otto, M., & Hille, K. (2015, September). Screen media use in early childhood. Poster presented at the 25th EECERA annual conference (EECERA), Barcelona.

Sturmhöfel, N., Fäsche, A., & Arndt, P. (2015, März). Der Einfluss jahrgangs- und institutionsübergreifender Lern- und Spielangebote auf sozial-emotionale Kompetenzen von Kindern im letzten Kindergartenjahr. Poster presented at the 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

Sturmhöfel, N., Streb, J., &  Arndt, P.A. (2015, September). Preschool children‘s self-regulation and task orientation capacities predict their primary school social integration and academic performance. Poster presented at the 25th EECERA annual conference (EECERA), Barcelona.

Sonstige Veröffentlichungen

Lau, M. (2015). Wie Lernen funktioniert. Fachzeitschrift für Gesundheitsförderung (2/2015), 58-61.

Streb, J. (2015). Leseleistungen in der Grundschule und in der Sekundarstufe – Wie homogen sind unsere Schulklassen? . Die Schulleitung - Zeitschrift für pädagogische Führung und Fortbildung in Bayern, 42(1), 17-18.

Walk, L. (2015). Der Schlüssel zum Erfolg steckt innen. Selbstregulation und exekutive Funktionen im Schulalltag. Pädagogik, 67(3), 54-55.

Williams, B. (2015). Lernen und exekutive Funktionen – Neues aus dem Evidenzozean. Transferdialog zwischen Wissenschaft und Praxis im „Bildungshaus 3 – 10. Informationsblatt des Montessori Landesverbandes, 2/2015.

Bücher

Koslowski, C. (2015). Geschichten aus dem „Bildungshaus 3-10“ - Gewinne für die pädagogische Praxis durch intensive Kooperation zwischen Schule und Kindergarten: Waxmann Verlag GmbH. URL.

Koslowski, C. (2015). Kindergarten und Grundschule auf dem Weg zur Intensivkooperation. Beltz. URL.

 


2014

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Drissner, J., Bertrand, M., & Hille, K. (2014). Learning effectively outside school with the help of zoo school. International Zoo Educators Association Journal, 50, 11-13.

Drissner, J. R., Haase, H.-M., Wittig, S., & Hille, K. (2014). Short-term environmental education: long-term effectiveness? Journal of Biological Education, 48(1), 9-15.

Evers, W. F., Lex, A., & Fladung, A.-K. (2014). Bicycle accidents among teenagers: Examining the role of executive functions. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 9(4).

Keis, O., Helbig, H., Streb, J., & Hille, K. (2014). Influence of blue-enriched classroom lighting on students׳ cognitive performance. Trends in Neuroscience and Education, 3(3–4), 86-92. doi: http://dx.doi.org/10.1016/j.tine.2014.09.001

Kipp, K.H., Mecklinger, A., Brunnemann, N., Shamdeen, M.G., Meng-Hentschel, J., & Gortner, L., (2014). Modifications of Recognition Memory Processes in Preterm Children: An Event-Related Potential Study. Child Development, doi: 10.1111/cdev.12323. [Epub ahead of print]

Koslowski, C. (2014). Professionalisierende Effekte wissenschaftlicher Begleitarbeit für Fach-und Lehrkräfte im Forschungsprojekt „Bildungshaus 3-10 “. Diskurs Kindheits-und Jugendforschung, 9(3).

Smith, E., Gütinger, A., Budde-Spengler, N., Reiter, R., Attenberger, M.M., Brosch, S. & Sachse, S. (2014). Charakterisierung eines Kollektivs von Kindern mit früher Verzögerung im Spracherwerb „Late Talkers“. Laryngo-Rhino-Otol. DOI 10.1055/s-0034-1389909

Scharnagl, S., Evanschitzky, P., Streb, J., Spitzer, M., & Hille, K. (2014). Sixth graders benefit from educational software when learning about fractions: a controlled classroom study. Numeracy, 7(1), article 4.

Widenhorn-Müller, K., Schwanda, S., Scholz, E., Spitzer, M., & Bode, H. (2014). Effect of supplementation with long-chain ω-3 polyunsaturated fatty acids on behavior and cognition in children with attention deficit/hyperactivity disorder (ADHD): A randomized placebo-controlled intervention trial. Prostaglandins, Leukotrienes and Essential Fatty Acids (PLEFA), 91(1–2), 49-60. doi: http://dx.doi.org/10.1016/j.plefa.2014.04.004

Zhao, J., Kipp, K., Gaspar, C., Maurer, U., Weng, X., Mecklinger, A., & Li, S (2014). Fine neural tuning for orthographic properties of words emerges early in children reading alphabetic script. Journal of Cognitive Neuroscience, 26(11), 2431-42. doi: 10.1162/jocn_a_00660.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Arndt, P. A., Kipp, K. H., Koslowski, C., & Hille, K. (2014). Gaps and bridges between early childhood education, primary school and science: Common educational settings in the project “Bildungshaus 3 – 10” (‘Education House 3 to 10). Paper presented at the Evidence Informed Policy and Practice in Education in Europe EIPPEE Conference 2014, Oslo.

Arndt, P., & Rehm, A. (2014). Sozial-emotionale Kompetenzen von Kindern am Übergang vom Kindergarten in die Grundschule. Ergebnisse der Elternbefragung im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Poster presented at the 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum.

Drexl, D. (2014, März). Die Entwicklung der Qualität des Anfangsunterrichts im Modellprojekt "Bildungshaus 3 - 10" und das berufliche Belastungserleben teilnehmender Pädagog/-inn/en - ein Zusammenhang? Paper presented at the 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Forschung (GEBF), Frankfurt

Drexl, D. (2014). Die Entwicklung von Lehrerüberzeugungen und von Unterrichtsqualität im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. In: Kopp, B.; Martschinke, S.; Munser-Kiefer, M.; Haider, M.; Kirschhock, E.-M.; Ranger, G. & Renner, G. (Eds.). Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft, (pp. 102-105). Wiesbaden: Springer VS.

Drexl, D., Höke, J., Scharnagl, S. & Schneider, A. (2014). Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts „Bildungshaus 3 – 10“: Forschungsschwerpunkte auf Einrichtungsebene. Poster präsentiert beim Vernetzungstreffen im Förderbereich „Kooperation von Elementar- und Primarbereich“, Bonn.

Drexl, D. & Streb, J. (2014, September). Der Einfluss von Unterrichtsqualität auf die soziale und emotionale Schulerfahrung von Erstklässlern. Paper presented at the 23. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Leipzig.

Drexl, D., Sturmhöfel, N., & Streb, J. (2014). The impact of instructional quality on children’s social and emotional school experiences in primary schools. Poster presented at the 24th EECERA annual conference (EECERA, Kreta (Creta Maris).

Egert, F., & Groth, K. (2014). Predicting second language acquisition from child characteristic, family background and child care experience. Paper presented at the 18th Conference of the Junior Researchers of EARLI (European Association for Research on Learning and Instruction), Nicosia, Zypern.

Evers, W. (2014, October). Exekutive Funktionen. Workshop at the ICEF - International Conference of Executive Functions, Stuttgart.

Evers, W., Quante, S., Amuri, P., Otto, M. & Walk, L. (2014, October). ‘EMIL’ – An evidence-based Program to foster Executive Functions of Preschoolers. Poster presented at the ICEF - International Conference of Executive Functions, Stuttgart.

Evers, W.F., Quante, S., Amuri, P., Otto, M., & Walk, L.M. (2014, March). Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts „EMIL – Emotionen regulieren lernen“ zur Förderung der sozial-emotionalen Kompetenz im Kindergarten. Poster presented at the 2. Fachtagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt.

Evers, W. F., Quante, S., Hille, K., & Walk, L. (2014). Relationships between Cognitive an Behavioral Measures of Executive Function in Preschoolers. Paper presented at the 3. EARLI SIG 22 “Neuroscience and Education“, Göttingen.

Evers, W. & Walk, L. (2014, November). EMIL – Design, implementation, and evaluation of a preschool intervention program. Presentation at the EAPRIL: Education & Learning, Nicosia (Cyprus).

Gaiser, J., & Bauer, A. (2014). Langfristige Wirkung des Besuchs einer Sonderausstellung auf Schüler. Eine Aufsatzstudie im Science Center "experimenta" Heilbronn. Poster presented at the Sehen, Denken, Lernen in Museen. Empirische Bildungsforschung an informellen Lernorten., München.

Groth, K., Egert, F., & Sachse, S. (2014). Lassen sich Einflussfaktoren auf den Zweitspracherwerb identifizieren? Querschnittliche Betrachtung mehrsprachiger Kinder hinsichtlich Sprachstand, familiärem Hintergrund und institutioneller Betreuung. . Paper presented at the 29. Arbeitstagung der  Fachgruppe "Psychologie der  Kommunikation und ihrer Störungen" in der Sektion Klinische Psychologie des  BOP, Rauischholzhausen, Deutschland.

Kipp, K. H., Streb, J., Rehm, A., Sturmhöfel, N. & Arndt, P. A. (2014). Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts „Bildungshaus 3 – 10“: Entwicklung der Kinder. Poster präsentiert beim Vernetzungstreffen im Förderbereich „Kooperation von Elementar- und Primarbereich“, Bonn.

Koslowski, C. & Williams, B. (2014). Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts „Bildungshaus 3 – 10“: Prozessbegleitung und Unterstützung, Prozessdokumentation. Poster präsentiert beim Vernetzungstreffen im Förderbereich „Kooperation von Elementar- und Primarbereich“, Bonn.

Sturmhöfel, N. (2014, März). Soziale und emotionale Kompetenzen und Schulerfahrungen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3  - 10“. Paper presented at the 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Forschung (GEBF), Frankfurt

Sturmhöfel, N., Drexl, D. & Streb, J. (2014). Influencing factors on social and emotional skills of children in the last year of kindergarten. Poster presented at the 24th EECERA annual conference (EECERA), Kreta (Creta Maris).

Sturmhöfel, N., Kipp, K. H.  & Streb, J. (2014). Der Einfluss institutionsübergreifender Lern- und Spielangebote auf die sozial-emotionalen Schulerfahrungen von Grundschulkindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 23. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Leipzig.

Sturmhöfel, N., Rehm, A., Drexl, D., Scharnagl, S., & Streb, J. (2014). Preschool children‘s self-regulation and task orientation predict social integration and academic performance in primary school. Poster presented at the International Conference of Executive Functions (ICEF), Stuttgart.

Walk, L. (2014, October). EMIL-Workshop. Workshop at the ICEF - International Conference of Executive Functions, Stuttgart.

Walk, L., & Evers, W. (2014, October). EMIL – Emotionen regulieren lernen. Presentation at the ICEF - International Conference of Executive Functions, Stuttgart.

Williams, B., Koslowski, C. (2014). Scientific Support in Educational Field “Bildungshaus 3 – 10“: Process Monitoring in Consulting, Coaching & Documentation. Paper presented at the 1st European Conference on Systemic Research in Therapy, Education and Organisational Development, Heidelberg.

Sonstige Veröffentlichungen

Christoph, V., & Hille, K. (2014). Unterstützungssysteme für Lehrer - befriedigend oder ungenügend? Die Schulleitung, 41(3), 13-16.

Drexl, D. (2014). Die Entwicklung von Lehrerüberzeugungen und von Unterrichtsqualität im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. In: Kopp, B., Martschinke, S., Munser-Kiefer, M., Haider, M., Kirschhock, E.-M., Ranger, G., Renner, G. (Hrsg). Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft, Jahrbuch Grundschulforschung Bd. 17. Wiesbaden: Springer VS, S. 102-105.

Evanschitzky, P. (2014). Wie geht lernen? Erkenntnisse der Neurowissenschaften. Welt des Kindes 2/2014, S. 10-13

Evers, W. F. (2014). Selbstreguliertes Verhalten entwickeln. DGUV - Kinder, Kinder(3/2014), 10-11.

Hille, K. (2014). Exekutive Funktionen - Häufig gestellte Fragen von Lehrern. In S. Kubesch (Ed.), Exekutive Funktionen und Selbstregulation (pp. 165-172). Bern: Huber.

Streb, J., & Hille, K. (2014). Gemeinsam lernen trotz Unterschieden.Schulleitung und Schulentwicklung, 71(E 1.32), 1-12.

Sturmhöfel, N. (2014). Soziale und emotionale Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3  - 10“. Eine Längsschnittstudie zu Übergangsprozessen vom Kindergarten in die Grundschule. In: Kopp, B., Martschinke, S., Munser-Kiefer, M., Haider, M., Kirschhock, E.-M., Ranger, G., Renner, G. (Hrsg.): Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Jahrbuch Grundschulforschung, Band 17.  266-270.

Walk, L. (2014). Körperlich fit und geistig beweglich. Katholische Bildung, 7/8: 305-311.

Williams, B. (2014): (Neuro-) Psychologische Grundlagen des Lernens und Lernbegleitung: Exekutive Funktionen für Lebenserfolge der Kinder fördern. Transferdialog zwischen Wissenschaft und Praxis im „Bildungshaus 3-10“ in Reutlingen-Degerschlacht. Zeitschrift für Montessori-Pädagogik, 51 (1), 44 – 55

 


2013

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Bartl-Pokorny, K., Marschik, P.B., Sachse, S., Green, V., Zhang, D., v. d. Meer, L., Wolin, T. & Einspieler, C. (2013). Tracking development from early speech-language acquisition to reading skills at age 13. Developmental Neurorehabilitation, 2013, 1-8.

Christoph, V., & Hille, K. (2013). „Wenn ich nur wüsste, wer mir helfen kann“ Unterstützungssysteme für Lehrer. Nervenheilkunde, 32(10), 766-771

Drissner, J., Haase, H.-M., Rinderknecht, A. & Hille, K. (2013). Effective Environmental Education through Half-Day Teaching Programmes Outside School. ISRN Education, 2013, 6.

Drissner, J., Steigmüller, M.-L., & Hille, K. (2013). Environmental Education outside school: effects of a half-day teaching programme. Education Journal, 2(6), 231-235.

Hogan, M., Kiefer, M., Kubesch, S., Collins, P., Kilmartin, L., & Brosnan, M. (2013). The interactive effects of physical fitness and acute aerobic exercise on electrophysiological coherence and cognitive performance in adolescents. Experimental Brain Research, 1-12.

Sachse, S. & Suchodoletz, W. v. (2013). Sprachentwicklung von der U7 bis zur U7a bei Kindern mit und ohne Sprachentwicklungsverzögerungen. Klinische Pädiatrie, 225, 194-200.

Sachse, S. & Suchodoletz, W. v. (2013). Sprachverständnis bei Late Talkers. HNO, 61, 937-943.

Simon, S. & Sachse, S. (2013). Anregung der Sprachentwicklung durch ein Interaktionstraining für Erzieherinnen. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 4, 379-397.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Drexl, D. (2013, September). Die Prozessqualität von Anfangsunterricht und Bildungshausaktivitäten im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 78. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) und KBBB (Sektion), Dortmund.

Drexl, D. (2013, März). Die Prozessqualität und Einstellungen pädagogischer Fachkräfte im „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Forschung (GEBF), Kiel

Kipp, K. H., & Arndt, P. A. (2013). Profitieren Kindergartenkinder in ihrer Sprachentwicklung von einer intensiven Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule? Ergebnisse aus der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojektes „Bildungshaus 3 – 10“. 21. Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie der DGPs, Saarbrücken.

Sturmhöfel, N. (2013, September). Social and emotional skills of children in the project „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at  the European Conference on Educational Research (ECER), Istanbul.

Sturmhöfel, N. (2013, März). Kognitive und sozial-emotionale Kompetenzen von Kindern im „Bildungshaus 3 - 10“. Paper presented at the 1. Tagung der Gesellschaft für empirische Forschung (GEBF), Kiel

Sturmhöfel, N. (2013, März). Soziale und emotionale Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3–10“. Paper presented at the 1. Nachwuchstagung der Gesellschaft für empirische Forschung (GEBF), Kiel

Sonstige Veröffentlichungen

Birkner, C., & Fritz, M. (2013). Lehrkräfte sind unbelehrbar, aber lernfähig. In H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Eds.), Schulleitung und Schulentwicklung. Loseblatt, C 2.29, 64. Ergänzung (pp. 1-16). Stuttgart.

Christoph, V. (2013). Einsatz von digitalen Medien in der Schule – Ein Review deutscher Modellprojekte. In H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Eds.), Schulleitung und Schulentwicklung, RAAbits Loseblatt, F 8.7 Elektronische Medien, 65. Ergänzung (pp. 1-16). Stuttgart: Raabe Verlag.

Drexl, D. (2013). Ganztagsschule - bringt das was? Die Schulleitung, 40(2), 15-16.

Evanschitzky, P. (2013). Spielen. Warum selbstgewählte Spielsituationen so wertvoll sind. kindergarten heute 8/2013,  8-12.

Evers, W. (2013). Erfolgreiche heterogene Lerngruppen – geht denn das? Die Schulleitung - Zeitschrift für pädagogische Führung und Fortbildung in Bayern, 40 (3), 14-15.

Evers, W. (2013). Selbstregulation lernen in der Kita: Gefühle haben ist nicht schwer, mit ihnen umgehen dagegen sehr. klein&groß, 5/2013. 56-59.

Hille, K. (2013). Autagogik - Wissenschaft vom selbstkompetenten Lernen. Die Schulleitung, 40(1), 4-11.

Höke, J. (2013). Anschlussfähigkeit sichern. Beobachtung und Dokumentation in Kita und Grundschule. Kindergarten heute, 43(4), 24-28.

Höke, J. & Schneider, A. (2013). Dokumentieren als gemeinsames Thema von Kindergarten und Grundschule. Erfahrungen aus dem Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. TPS – Theorie und Praxis der Sozialpädagogik, 10, 36-39.

Kipp, K.; Hille, K. (2013). Schüler brauchen doch auch Frontalunterricht? Die Schulleitung, 40(2), 14.

Otto, M. (2013) EMIL-Emotionen regulieren lernen. KiTa aktuell BW (22) 4, 93-95

Schuler, S. & Evanschitzky, P. (2013). Wie leistungsfähig sind heterogene Lerngruppen? Die Schulleitung - Zeitschrift für pädagogische Führung und Fortbildung in Bayern, 40 (3), 18-20.

Streb, J. (2013). Hat nicht PISA gezeigt, dass  gemeinsames Lernen wie in der Gesamtschule nicht funktioniert? Die Schulleitung - Zeitschrift für pädagogische Führung und Fortbildung in Bayern, 40 (3), 16-17.

Bücher

Drexl, D. (2014). Qualität im Grundschulunterricht. Der Einfluss der Elementar- auf die Primarpädagogik. Wiesbaden: Springer VS. URL.

Hille, K., Evanschitzky, P., Bauer, A. (2013). Das Kind - Die Entwicklung zwischen drei und sechs Jahren. Bern, Köln: hep verlag ag

Höke, J. (2013) Professionalisierung durch Kooperation. Chancen und Grenzen in der Zusammenarbeit von Kindergarten und Grundschule. Münster: Waxmann. URL.

Sächsisches Bildungsinstitut und ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen (2013). Fokus Kind - Impulse für gelingendes Lernen. Seelze: Friedrich-Verlag.

Walk, L. M. and W. F. Evers (2013). Fex - Förderung exekutiver Funktionen. Bad Rodach, Wehrfritz. Bestellmöglichkeit

 


2012

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Arndt, P. A. (2012). Design of Learning Spaces: Emotional and Cognitive Effects of Learning Environments in Relation to Child Development. Mind, Brain, and Education, 6(1), 41-48.

Brandstetter, S., Klenk, J., Berg, S., Galm, C., Fritz, M., Peter, M., Prokopchuk, D., Steiner, R., Wartha, O., Steinacker, J.M., Wabitsch, M. (2012). Overweight prevention implemented by primary school teachers: a randomised controlled trial. Obesity Facts, 5 (1), 1-11.

Drexl, D., Höke, J., Rehm, A., Schumann, I., & Sturmhöfel, N. (2012). Kindergarten und Grundschule gemeinsam denken? Didaktische Ansätze und systembedingte Verschiedenheit. Diskurs für Kindheits- und Jugendforschung(4), 443-455.

Höke, J., Hille, K., & Kansteiner-Schänzlin, K. (2012). Lehrerzentrierter versus schülerorientierter Unterricht. Erweiterung eines differenzierten Blicks auf das Lernverhalten von Schüler/innen in offenen Lehr-Lernformen. Unterrichtswissenschaft, 40(4), 375-388.

Koch, K. & Hille, K. (2012). Kinder über Kindermuseen: eine empirische Studie zu Qualitätskriterien. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 7(4), 457-471.

Lohr, C. & Fladung, A.- K. (2012). Stress, Emotionsregulation und Essstörungsrisiko in der Adoleszenz. Nervenheilkunde, 6, 461-466.

Sachse, S.,  Budde, N., Rinker, T. & Groth, K. (2012). Evaluation einer Sprachfördermaßnahme für Vorschulkinder. Frühe Bildung, 1 (4), 194 – 201.

Steinbrink, C., Groth, K., Lachmann, T., & Riecker, A. (2012). Neural correlates of temporal auditory processing in developmental dyslexia during German vowel length discrimination: An fMRI study. Brain and Language, 121, 1-11.

Streb, J., Hille, K., Schoch, S., & Sosic-Vasic, Z. (2012). Aufmerksamkeitstraining fördert exekutive Funktionen von Kindergartenkindern. Nervenheilkunde, 31 (6), 450-454.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Bauer, A., Bergande, S., Evanschitzky, P., & Kern, B. (2012). Unternehmerische Flexibilität durch Mitarbeiterflexibilität? Lebenslanges Lernen und Entwicklungsbegleitung. Kongressband zum 9. Kongress für Wirtschaftspsychologie Potsdam (pp. 9-16). Berlin: Deutscher Psychologen Verlag.

Budde, N., Sachse, S., & Rinker, T. (2012, März). Cross sectional language data of a Turkish-German migrant population. Poster presented at the ESRC Meeting: Bilingual and Multilingual Interaction, Bangor, UK.

Drexl, D. (2012). Entwicklung von Lehrerüberzeugungen hinsichtlich ihrer Unterrichtsgestaltung und Auswirkungen auf die Unterrichtsqualität des Anfangsunterrichts im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. In F. Hellmich; S. Förster & F. Hoya (Eds.), Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule (pp.165-168). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Drexl, D. (2012, Juni). Die Entwicklungen von Lehrerüberzeugungen und die Entwicklung der Unterrichtsqualität des Anfangsunterrichts im Modellprojekt "Bildungshaus 3 - 10". Paper presented at the Fachtag ZNL "Kindergarten und Grundschule voneinander und miteinander lernen", Ulm.

Hille, K. (2012, May). Research for the educational practice. Paper presented at the EIPPEE Conference 2012, The Hague.

Höke, J. (2012, Juni). Pädagogische Professionalisierungsprozesse im "Bildungshaus 3 - 10". Paper presented at the Fachtag ZNL "Kindergarten und Grundschule: voneinander und miteinander lernen", Ulm.

Keis, O., & Hille, K. (2012). Wirkung biologisch optimierter Beleuchtung auf die kognitive Leistung von Schülern. Paper presented at the 6. DIN-Expertenforum: Wirkung des Lichts auf Menschen, Berlin.

Nukta, A., Haueis, M., Spitzer, M. & Hille, K. (2012). Designregel des Industrial Learning. Evaluierung erfolgreicher Lernumgebungen. In G. Niedermair (Hrsg.), Evaluation in der Berufsbildung und Personalentwicklung (Bd. 7, S. 447-460). Linz: Trauner.

Sturmhöfel, N. (2012, Oktober). Soziale und emotionale Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Eine Längsschnittstudie zu Übergangsprozessen vom Kindergarten in die Grundschule. Paper presented at the Nachwuchstagung der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit, Osnabrück.

Sturmhöfel, N. (2012, September). Soziale und emotionale Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 21. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Nürnberg.

Sturmhöfel, N. (2012): Sozial-emotionale Kompetenzen von Kindern im baden-württembergischen Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. In: F. Hellmich, S. Förster & F. Hoya (Eds.), Bedingungen des Lehren und Lernens in der Grundschule (pp. 131-134). Wiesbaden: Springer.

Sturmhöfel, N. (2012, Juni). Social and emotional skills of children in the project „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the Fachtag ZNL „Kindergarten und Grundschule: voneinander und miteinander lernen“, Ulm.

Sturmhöfel, N. (2012, Februar). Das Modellprojekt „Bildungshaus 3-10“ - Pädagogischer Verbund von Kindergarten und Grundschule in Baden-Württemberg. Paper presented at the mittwochsBildung,  Lübeck.

Sonstige Veröffentlichungen

Arndt, P. A. (2012). Gehirn, kognitive Beanspruchung und Ko-Konstruktion: Lern-Räume ressourcenorientiert gestalten. Die Grundschulzeitschrift, 255.256, 66-69.

Evanschitzky, P. (2012). Lerngestaltungskompetenz. Eine Schneise durch den Dschungel des Lernbegriffs. TPS Theorie und Praxis der Sozialpädagogik(10): 48-52.

Hille, K., & Hoffmann, D. (2012). Editorial: Lernen en passant. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 7(4), 385-387.

Koslowski, C. (2012). NIEMAND „reist ohne Gepäck“. In J. Kosinar, S. Leineweber, H. Hegemann-Fonger & U. Carle (Eds.), Vielfalt und Anerkennung – Internationale Perspektiven auf die Entwicklung von Grundschule und Kindergarten (pp. 117-129). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Lau, M., Fritz, M., & Hille, K. (2012). Abschlussbericht - Trainerinnen und Trainer im "Haus der kleinen Forscher". In Stiftung "Haus der kleinen Forscher" (Ed.), Wissenschaftliche Untersuchungen zur Arbeit der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" (Vol. 3, pp. 13-82). Köln: Bildungsverlag EINS.

Rinker, T., & Sachse, S. (2012). Spracherwerb und Gehirnforschung. In H. Günther & W. R. Bindel (Eds.), Deutsche Sprache in Kindergarten und Vorschule (pp. 81-95). Hohengehren: Schneider.

Sturmhöfel, N. (2012): Das baden-württembergische Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“ – Ein neuer Weg der Übergangsgestaltung? In: Pohlmann-Rother, S. & Franz, U. (Eds.), Kooperation von KiTa und Grundschule (pp. 220-232). Köln: Carl Link.

 


2011

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Drissner, J., Haase, H.-M., Nikolajek, M., & Hille, K. (2011). Environmental Education in a 'Green Classroom'. Resonance: Journal of Science Education, 16(2), 180-187.

Grön, G., Sokolov, A. N., Jonas, C., Röbling, R., & Spitzer, M. (2011). Increased Resting-State Perfusion after Repeated Encoding Is Related to Later Retrieval of Declarative Associative Memories. PLoS ONE, 6(5). doi: 10.1371/journal.pone.0019985

Hille, K. (2011). Bringing research into educational practice: Lessons learned. Mind, Brain and Education, 5(2), 63-70.

Hille, K., Gust, K., Bitz, U., & Kammer, T. (2011). Associations between music education, intelligence, and spelling ability in elementary school. Advances in Cognitive Psychology, 7, 1-6. doi: 10.2478/v10053-008-0082-4

Kubesch, S., Beck, F., & Abler, B. (2011). Dopaminerge Genpolymorphismen und sportliche Höchstleistungen. Nervenheilkunde, 30(8), 585-593.

Kubesch, S., Emrich, A., & Beck, F. (2011). Exekutive Funktionen im Sportunterricht fördern. Sportunterricht 60(10), 312-316.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Arndt, P. A. (2011). Sprachliche und mathematisch-logische Kompetenzen von Kindern im Bildungshaus. In D. Kucharz, T. Irion & B. Reinhoffer (Eds.), Grundlegende Bildung ohne Brüche (pp. 69-72). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Arndt, P. A., Flaig, K., & Rehm, A. (2011, September). Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“: Einfluss institutions- und jahrgangsübergreifender pädagogischer Angebote im Elementar- und Primarbereich auf sprachliche und schriftsprachliche Kompetenzen. Paper presented at the 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Erfurt.

Arndt, P. A., & Rehm, A. (2011, März). Mathematische Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3-10“. Paper presented at the 53. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), Halle (Saale).

Drexl, D. (2011). Die Erhebung der Unterrichtsqualität im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“ und erste Ergebnisse. In D. Kucharz, T. Irion & B. Reinhoffer (Eds.), Grundlegende Bildung ohne Brüche (pp. 73-76). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Drexl, D. (2011, März). Entwicklung der Qualität von Anfangsunterricht im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bamberg.

Drexl, D., Höke, J., Sturmhöfel, N., & Williams, B. (2011, September). Das Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“ in Baden-Württemberg: Konzepte und Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung. Paper presented at the 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Paderborn.

Höke, J. (2011). „Bildungshaus 3 – 10": Wirkungsanalyse auf der Ebene der Einrichtungen - Fragestellungen, Methoden und erste Ergebnisse. In D. Kucharz, T. Irion & B. Reinhoffer (Eds.), Grundlegende Bildung ohne Brüche. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Höke, J. (2011, September). Pädagogische Professionalität im „Bildungshaus 3 – 10". Paper presented at the 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bamberg.

Höke, J. (2011). Pädagogische Professionalität im „Bildungshaus 3 – 10". Paper presented at the 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Paderborn.

Nukta, A., Haueis, M., Spitzer, M., & Hille, K. (2011). Designing Learning Environments In Assembly Lines Through Self-Determination. Procedia - Social and Behavioral Sciences, 29, 752-757.

Nukta, A., Haueis, M., Spitzer, M., & Hille, K. (2011, Oktober). Designregel des Industrial Learning. Evaluierung erfolgreicher Lernumgebungen. Paper presented at the 3. Internationales Symposium für Berufs- und Betriebspädagogik, Linz, Österreich.

Nukta, A., Haueis, M., Spitzer, M., & Hille, K. (2011, July). Industrial learning: Boosting job satisfaction through self-determination. Paper presented at the Second World Congress on Positive Psychology, Philadelphia, USA.

Rehm, A., & Arndt, P. A. (2011, März). Die sozial-emotionale Entwicklung von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 53. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), Halle (Saale).

Rehm, A., Arndt, P. A., & Sturmhöfel, N. (2011, September). Die sozial-emotionale Entwicklung von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 20. Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Erfurt.

Rinker, T., Alku, P., Brosch, S., & Kiefer, M. (2011, June). Distinguishing between L2-acquisition and Specific Language Impairment (SLI). Paper presented at the 8th International Symposium on Bilingualism, Oslo, Norway.

Sachse, S., Buschmann, A., & Bockmann, A.-K. (2011, September). Erfassung früher Wortschatzleistungen türksich-deutscher Kinder. Paper presented at the 20. Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie der DGPs, Erfurt.

Sachse, S., & Rinker, T. (2011, June). Early active vocabulary of Turkish-German children. Paper presented at the 8th International Symposium on Bilingualism (ISB), Oslo, Norway.

Sachse, S., & Simon, S. (2011, September). Effektivität eines sprachbasierten Interaktionstrainings für Erzieherinnen in Kindergärten. Paper presented at the 20. Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie der DGPs, Erfurt.

Sambanis, M., Arndt, P. A., & Hille, K. (2011). Die wissenschaftliche Begleitung des Modells „Bildungshaus 3 – 10". In D. Kucharz, T. Iron & B. Reinhoffer (Eds.), Grundlegende Bildung ohne Brüche (pp. 65-68). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Simon, S., & Sachse, S. (2011, März). Sprachförderung in der Kindertagesstätte – eine Studie zur Anleitung von Erzieherinnen zu sprachförderlichem Verhalten. Paper presented at the Sektionstagung empirische Bildungsforschung (AFEP), Bamberg.

Steinbrink, C., & Sachse, S. (2011, September). Prognostische Validität eines Verfahrens zur Identifikation von Risikokindern im Bereich des Schriftspracherwerbs zu Beginn der ersten Klasse. Paper presented at the 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs (PAEPS), Erfurt.

Sturmhöfel, N. (2011). Soziale und emotionale Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10". In D. Kucharz, T. Iron & B. Reinhoffer (Eds.), Grundlegende Bildung ohne Brüche (pp. 81-86). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Sturmhöfel, N. (2011, September). Soziale und emotionale Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 20. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Paderborn.

Sturmhöfel, N. (2011, November). Soziale und emotionale Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the Fachtagung „Qualität und Effekte frühkindlicher Bildung und Betreuung: ein internationaler Vergleich", Berlin.

Sturmhöfel, N. (2011, September). Soziale und emotionale Kompetenzen von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bamberg.

Sonstige Veröffentlichungen

Bauer, A. (2011). Am besten lebenslänglich - Gutes Lernen braucht gute Rahmenbedingungen. oö.planet: Grüne Zeitung für Oberösterreich, 14(71), 11.

Beck, F., Emrich, A., & Kubesch, S. (2011). Training exekutiver Funktionen in Kleinen und Großen Sportspielen. Teil 2 – Sekundarstufe. Lehrhilfen für den Sportunterricht, 60(11), 7-13.

Buschmann, A., Bockmann, A.-K., Radtke, E., Sachse, S., & Jooss, B. (2011). „Sprachkompetent von Anfang an“ – Merkblatt U3–U5; Merkblatt U6, Merkblatt U7, Merkblatt U7a, Merkblatt U8–U9, Tipps zum Umgang mit Mehrsprachigkeit in der Familie. Kinderärztliche Praxis: Soziale Pädiatrie und Jugendmagazin. Retrieved from www.kinderaerztliche-praxis.de/merkblaetter

Buschmann, A., & Sachse, S. (Producer). (2011). Alltagsintegrierte Sprachförderung in der Kita − Konzept und Wirksamkeit des „Heidelberger Trainingsprogramms“ Online Kindergartenhandbuch. Retrieved from http://www.kindergartenpaedagogik.de/2182.html

Evanschitzky, P. (2011). Naturwissenschaften und Technik in Kindertageseinrichtungen: Eine Expertise zur Fortbildungsstruktur der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". In Stiftung "Haus der kleinen Forscher" (Ed.), Wissenschaftliche Untersuchungen zur Arbeit der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". Köln: Bildungsverlag EINS.

Evanschitzky, P. (2011). Wie Kinder Werte lernen. Der Blickwinkel der Hirnforschung. Retrieved from http://www.evpfalz.de/kitaplus/fileadmin/user_upload/kitaplus/dateien/Referat_Hirnforschung.pdf

Hofmann, J., & Bauer, A. (2011). Lebenslanges Lernen bis ans Fließband bringen. In J. Graf (Ed.), Seminare 2011: Das Jahrbuch der Management-Weiterbildung (pp. 63-72). Bonn: managerSeminare

Höke, J. (2011). Die Bedeutung des Spiels für die kognitive Entwicklung. KiTaFachtexte, from http://www.kita-fachtexte.de/fileadmin/website/KiTaFT_Hoeke_2011.pdf

Höke, J. (2011). Geflimmer im Kinderzimmer. Einflüsse von Medienkonsum auf die Entwicklung von Kindern. Computer + Unterricht: Spezial Jugend + Medien, 21(84), 16-18.

Kubesch, S., & Wrede, A. (2011). Fex - Fit fürs Lernen: Broschüre zum Spiel und Lernprogramm Fex von HABA. Bad Rodach: HABA.

Sachse, S., Jooss, B., Simon, S., & Buschmann, A. (2011). Wie gelingt es, Sprache effektiv im Kita-Alltag zu fördern? Vorstellung eines Konzepts und Ergebnisse wissenschaftlicher Studien. KiTa aktuell Bayern, 23(4), 98-100.

Walk, L. (2011). Bewegung formt das Hirn. DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 18(1), 27-29.

 


2010

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Buschmann, A., Jooss, B., Simon, S., & Sachse, S. (2010). Alltagsintegrierte Sprachförderung in Krippe und Kindergarten: Das „Heidelberger Trainingsprogramm“ – Ein sprachbasiertes Interaktionstraining für den Frühbereich. L.O.G.O.S. Interdisziplinär, 18(2), 84–95.

Drissner, J., Haase, H.-M., & Hille, K. (2010). Short-term Environmental Education – Does it work? An evaluation of the “Green classroom”. Journal of Biological Education, 44(4), 149-155.

Hatz, H., & Sachse, S. (2010). Prävention von Lese-Rechtschreibstörungen: Auswirkungen eines Trainings phonologischer Bewusstheit und eines Rechtschreibtrainings im ersten Schuljahr auf den Schriftspracherwerb bei Risikokindern. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 42(4), 226–240.

Hille, K., Vogt, K., Fritz, M., & Sambanis, M. (2010). Szenisches Lernen im Fremdsprachenunterricht – die Evaluation eines Schulversuchs. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 5(3), 337-350.

Rinker, T., Alku, P., Brosch, S., & Kiefer, M. (2010). Discrimination of native and non-native vowel contrasts in bilingual Turkish–German and monolingual German children: Insight from the Mismatch Negativity ERP component. Brain and Language, 113(2), 90-95. doi: http://dx.doi.org/10.1016/j.bandl.2010.01.007

Sachse, S., Budde, N., Rinker, T., & Groth, K. (2010). Mehrsprachige Kinder in vorschulischen Sprachfördermaßnahmen – soziodemografischer Hintergrund und Sprachleistungen. L.O.G.O.S. Interdisziplinär, 18(5), 337–345.

Sachse, S., & von Suchodoletz, W. (2010). Early identification of language delay as a precondition for early intervention in late talking toddlers. Infant Mental Health Journal, Supplement to Volume 32(3), 178.

Sosic-Vasic, Z., & Streb, J. (2010). “Fokus Kind” – Wissenschaftliche Untersuchung des Bildungstages aus Sicht von Kindern in Sachsen. Diskurs für Kindheits- und Jugendforschung, 5(3), 341-346.

Steinbrink, C., Schwanda, S., Klatte, M., & Lachmann, T. (2010). Sagen Wahrnehmungsleistungen zu Beginn der Schulzeit den Lese-Rechtschreiberfolg in Klasse 1 und 2 voraus? – Zur prognostischen Validität der Differenzierungsproben 1 und 2 nach Breuer und Weuffen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 42 (4), 188-200.

Stroth, S., Reinhardt, R. K., Thöne, J., Hille, K., Schneider, M., Weidemann, W., . . . Spitzer, M. (2010). Impact of aerobic exercise training on cognitive functions and affect associated to the COMT polymorphism in young adults. Neurobiology of Learning and Memory, 94(3), 364-372.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Bock, J., Hatz, H., & Sachse, S. (2010, März). Prognostische Validität eines Verfahrens zur Erfassung der phonologischen Bewusstheit am Beginn der ersten Klasse. Paper presented at the ISES VI – Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen, Rostock.

Budde, N., Rinker, T., & Sachse, S. (2010, März). Sprach-, Lese-Rechtschreibleistungen mehrsprachiger Kinder, die an Sprachfördermaßnahmen teilnehmen. Paper presented at the 6. Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES), Rostock.

Drexl, D. (2010, März). Entwicklung der Qualität von Unterricht in den Klassen 1 und 2 im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Mainz.

Hatz, H., & Sachse, S. (2010, März). Förderung phonologischer Bewusstheit bei Risikokindern am Schulanfang. Paper presented at the 6. Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES), Rostock.

Hille, K. (2010). Transfer: Von der Theorie in die Praxis. In M. Müller & G. Terbuyken (Eds.), LERNtheoriEN. Von der Wissenschaft in die Praxis und zurück (pp. 57-73). Rehburg-Loccum: GGP.

Höke, J. (2010, März). „Bildungshaus 3 – 10" Kindergarten und Grundschule im pädagogischen Verbund: Eine qualitative Einzelfallanalyse mit dem Schwerpunkt Umgang mit systemischer Verschiedenheit. Paper presented at the 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Mainz.

Höke, J. (2010, September). Pädagogische Professionalität im „Bildungshaus 3 – 10". Paper presented at the 19. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE): Sektion Schulpädagogik, Weingarten.

Kubesch, S., Walk, L., & Hille, K. (2010, August). Association of cathechol O-methyltransferase (COMT) polymorphism and executive function in adolescents. Paper presented at the 18. European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) SIG, Zurich, Switzerland.

Liebscher-Schebiella, P., Streb, J., & Sosic-Vasic, Z. (2010, Februar). Ein Projekt zur Gestaltung des Bildungstages von Kindern in Sachsen. Paper presented at the CeBU-Tagung 2010, Bildung und individuelle Förderung  in Kindertageseinrichtungen und Schulen, Centrum für Bildungs- und Unterrichtsforschung, Hildesheim.

Rinker, T. (2010, März). Neurophysiologische Untersuchungen bei türkisch-deutschen Kindern und bei Kindern mit Spezifischer Sprachentwicklungsstörung (SSES). Paper presented at the 6. Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES), Rostock.

Sachse, S., Budde, N., Groth, K., & Rinker, T. (2010, September). Sprachleistungen und Entwicklungsverläufe mehrsprachiger Vorschulkinder. Paper presented at the 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP), Bremen.

Sachse, S., Jooss, B., Simon, S., & Buschmann, A. (2010). Arbeitsgruppe: Frühe Sprachförderung in Kindertagesstätten. Paper presented at the 6. Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES), Rostock.

Sachse, S., & Rinker, T. (2010, Juni). Erfassung früher Wortschatzleistungen türkisch-deutscher Kinder. Paper presented at the 6. Interdisziplinäre Tagung über Sprachentwicklungsstörungen (ISES), Rostock.

Schneider, S., Sosic-Vasic, Z., Lau, M., Eberhart, J., Keis, O., & Streb, J. (2010, September). Selbstbestimmungs- und Kohärenzgefühle von Kindern im Grundschul- und Sekundarschulalter – Ergebnisse einer Validierungsstudie. Paper presented at the 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

Sosic-Vasic, Z., Schneider, S., & Streb, J. (2010, Mai). Adaption and validation of the German versions of a set of scales measuring self-determination within a sample of German school children. Paper presented at the 4th International SDT Conference, Ghent, Belgien.

Stefani, O., Bues, M., Pross, A., Hille, K., & Spath, D. (2010, März). Lichtdynamik am Wissensarbeitsplatz der Zukunft. Paper presented at the 56. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, Darmstadt.

Stefani, O., Pross, A., Bues, M., & Hille, K. (2010, Oktober). Heliosity. Gesunde LED-Beleuchtung. Paper presented at the Licht 2010, Wien.

Sturmhöfel, N. (2010, März). Die sozial-emotionale Entwicklung von Kindern im Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“ in Abhängigkeit vom kognitiven Ausgangsniveau im Alter von fünf Jahren. Paper presented at the 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Mainz.

Sonstige Veröffentlichungen

Bauer, A. (2010). Prozessbegleitung der SOL-Schulentwicklung. In C. H. Herold, M. (Ed.), Selbstorganisiertes Lernen in Schule und Beruf (pp. 219-233). Weinheim: Beltz.

Bauer, A., Korge, A., Korge, G., & Reiners, D. (2010). Wettbewerbsfähigkeit durch Lernen: Ein Handbuch zur Analyse und Gestaltung von Produktionssystemen. Mit Praxisbeispielen. Köln: IW Medien.

Bauer, A., Reiners, D., & Hofmann, J. (2010). Trainingsmaßnahme "selbst ständig lernen mit META-LL". Gesamtmetall Praxisordner. Köln: IW Medien.

Buschmann, A., Simon, S., Jooss, B., & Sachse, S. (2010). Ein sprachbasiertes Interaktionstraining für ErzieherInnen („Heidelberger Trainingsprogramm“) zur alltagsintegrierten Sprachförderung in Krippe und Kindergarten – Konzept und Evaluation. In K. Fröhlich-Gildhoff, I. Nentwig-Gesemann & P. Strehmel (Eds.), Forschung in der Frühpädagogik (Vol. 3, pp. 107–133). Freiburg: FEL.

Drexl, D. (2010). Auf dem Weg zum Bildungshaus. Rundbrief des Evangelischen Landesverbandes Tageseinrichtungen für Kinder in Württemberg(2), 9-12.

Drexl, D., & Sturmhöfel, N. (2010). Das Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10" –  Pädagogischer Verbund von Kindergarten und Grundschule. Lehren & Lernen: Zeitschrift für Schule und Innovation aus Baden-Württemberg, 36(3), 20-24.

Flaig, K., & Rehm, A. (2010). Das Modellprojekt „Bildungshaus 3 – 10“ in Baden-Württemberg. In S. Höhne (Ed.), Kooperationskalender für Kindergarten und Grundschule: 111 Ideen für die Planung, Durchführung und Finanzierung einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Merching: Forum Verlag Herkert.

Hofmann, J., Korge, G., Reiners, D., & Bauer, A. (2010). Projekt länger leben. länger arbeiten. länger lernen. Köln: IW Medien.

Koslowski, C. (2010). Bildungsforschungsprojekt „Bildungshaus 3 – 10“: Einblicke in die Bildungshausarbeit am Modellstandort Ilvesheim. In M. R. Textor (Ed.), Online Kindergartenhandbuch.

Reiners, D., Hofmann, J., & Bauer, A. (2010). Trainingsmaßnahme "Führungskraft als Lerncoach". Gesamtmetall Praxisordner. Köln: IW Medien.

Sachse, S., & von Suchodoletz, W. (2010). Möglichkeiten der Früherkennung von Sprachentwicklungsstörungen im Säuglingsalter und zum Zeitpunkt der U6. In T. Hellbrügge & B. Schneeweiß (Eds.), Frühe Störungen behandeln – Elternkompetenz stärken (pp. 187–203). Stuttgart: Klett-Cotta.

Sambanis, M., & Speck, A. (2010). Lernen in Bewegung: Effekte bewegungsgestützter Wortschatzarbeit auf der Primarstufe. Französisch heute, 3, 111-115.

 


2009

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Bernauer, J., Krammer, S., Vogt, K., & Steinbrink, C. (2009). Evaluation und vorläufige Normierung des Computerbasierten Ulmer Lautunterscheidungstests (CULT). Diagnostica, 55(2), 94-105. doi: 10.1026/0012-1924.55.2.94

Groth, K., Lachmann, T., Riecker, A., Muthmann, I., & Steinbrink, C. (2009). Developmental dyslexics show deficits in the processing of temporal auditory information in German vowel length discrimination. Reading and Writing, 24(3), 285-303. doi: 10.1007/s11145-009-9213-7

Kubesch, S., & Walk, L. (2009). Körperliches und kognitives Training exekutiver Funktionen in Kindergarten und Schule. Sportwissenschaft, 39(4), 309-317. doi: 10.1007/s12662-009-0079-2

Kubesch, S., Walk, L., Spitzer, M., Kammer, T., Lainburg, A., Heim, R., & Hille, K. (2009). A 30-Minute Physical Education Program Improves Students' Executive Attention. Mind, Brain, and Education, 3(4), 235-242.

Nagel, G., Wabitsch, M., Galm, C., Berg, S., Brandstetter, S., Fritz, M., . . . Steinacker, J. (2009). Determinants of obesity in the Ulm Research on Metabolism, Exercise and Lifestyle in Children (URMEL-ICE). European Journal of Pediatrics, 168(10), 1259-1267.

Nagel, G., Wabitsch, M., Galm, C., Berg, S., Brandstetter, S., Fritz, M., . . . Steinacker, J. (2009). Secular changes of anthropometric measures for the past 30 years in South-West Germany. European Journal of Clinical Nutrition, 63(12), 1440-1443.

Sachse, S., & von Suchodoletz, W. (2009). Prognose und Möglichkeiten der Vorhersage der Sprachentwicklung bei Kindern mit verzögertem Sprechbeginn (Late Talkers). Kinderärztliche Praxis, 80(5), 318–328.

Sambanis, M. (2009). Wissenschaftliche Begleitung des Modells „Bildungshaus 3 – 10“ – Verzahnung von Kindergarten und Grundschule. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 4(1), 131-135.

Steinbrink, C., Ackermann, H., Lachmann, T., & Riecker, A. (2009). Contribution of the anterior insula to temporal auditory processing deficits in developmental dyslexia. [Research Support, Non-U.S. Gov't]. Human Brain Mapping, 30(8), 2401-2411. doi: 10.1002/hbm.20674

Stroth, S., Hille, K., Spitzer, M., & Reinhardt, R. K. (2009). Aerobic endurance exercise benefits memory and affect in young adults. Neuropsychological Rehabilitation 19(2), 223-243.

Stroth, S., Kubesch, S., Dieterle, K., Ruchsow, M., Heim, R., & Kiefer, M. (2009). Physical fitness, but not acute exercise modulates event-related potential indices for executive control in healthy adolescents. Brain Research, 1269, 114-124.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Budde, N., Rinker, T., & Sachse, S. (2009, July). Characterization of a population of preschool children identified as in need of language tuition programme. Paper presented at the 7th International Symposium on Bilingualism, Utrecht, Netherlands.

Buschmann, S., Hausch, U., & Sturmhöfel, N. (2009, November). „Bildungshaus 3 – 10“. Paper presented at the Symposium „Wie bekommen wir unsere Kinder groß?" - Vernetzte Bildungslandschaften für Kinder und Jugendliche“, Fellbach.

Evanschitzky, P., Lohr, C., & Hille, K. (2009, März). Von Piccolo bis Picasso: Kreatives Gestalten als Bildungsansatz. Paper presented at the Fachtagung "Von Piccolo bis Picasso", Ludwigshafen.

Reiners, D. (2009, Oktober). Qualifizierung Älterer – Altes Hirn, was heißt das schon? Paper presented at the 4. Tagung der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung, Bonn.

Rinker, T. (2009, November). Auditive Verarbeitung bei türkisch-deutschen Kindern und Kindern mit Spezifischer Sprachentwicklungsstörung (SSES). Paper presented at the Zentralauditive Verarbeitung und Wahrnehmung - ein interdisziplinäres Symposium, Ulm.

Rinker, T., Alku, P., Brosch, S., & Kiefer, M. (2009, April). Discrimination of native and non-native vowel contrasts in Turkish-German and German children: Insight from Mismatch Negativity. Paper presented at the 5th Conference on Mismatch Negativity (MMN) and its Clinical and Scientific Applications, Budapest, Hungary.

Rinker, T., Alku, P., Brosch, S., & Kiefer, M. (2009, March). Discrimination of native and non-native vowel contrasts in Turkish-German and German children: Insight from Mismatch Negativity. Paper presented at the Annual Meeting of the Cognitive Neuroscience Society, San Francisco, USA.

Rinker, T., Alku, P., Brosch, S., & Kiefer, M. (2009, July). Phoneme discrimination in Turkish-German and German kindergarten children: A Mismatch Negativity Study. Paper presented at the 7th International Symposium on Bilingualism (ISB7), Utrecht, Netherlands.

Sosic-Vasic, Z., Schneider, S., & Streb, J. (2009, September). Fokus Kind: ein Projekt zur Gestaltung des Bildungstages von Kindern in Sachsen mit Blick auf Selbstbestimmungs- und Kohärenzgefühle. Paper presented at the 73. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung, Selbstregulation – Fremdregulation, Bochum.

Weigmann-Zehelein, M. (2009, September). Ein Bildungshaus für drei- bis zehnjährige Kinder: Verschiedenheit als Grundbedingung und kritischer Erfolgsfaktor eines Modellprojektes in Baden-Württemberg - ein Problemaufriss. Paper presented at the Schulleitungssymposium 2009 der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz, Zug (CH).

Sonstige Veröffentlichungen

Drissner, J., Haase, H.-M., Debatin, S., & Hille, K. (2009). Das Grüne Klassenzimmer im Botanischen Garten der Universität Ulm: ein Beispiel für die Bedeutung Botanischer Gärten für die Umweltbildung. Der Palmengarten, 73(2), 126-131.

Evanschitzky, P. (2009). Erkenntnisse der Hirnforschung in Bezug auf Kreativitätsförderung. In D. Braun & B. Wardelmann (Eds.), Von Piccolo bis Picasso. Offensive Bildung. Berlin: Cornelson Scriptor.

Hatz, H. (2009). Fallbeispiel einer diagnosegeleiteten Intervention bei Lese-Rechtschreibstörungen. In P. Küspert & W. Lenhard (Eds.), Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwierigkeiten. Fallgeschichten aus der Praxis (pp. 9-26). Würzburg: Edition Bentheim.

Hille, K. (2009). Schüleraussagen im Spiegel der Wissenschaften vom Lernen. In O. Enderlein (Ed.), Ihr seid gefragt! (pp. 104-120). Berlin: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung.

Hille, K., & Müller, A. (2009). Menschen sind lernfähig - aber unbelehrbar: Lernpädagogische Zugänge zur Unterrichtsentwicklung. In H.-G. Rolff, E. Rhinow & T. Röhrich (Eds.), Unterrichtsentwicklung - eine Kernaufgabe der Schule (pp. 29-43). Köln: Wolters Kluwer.

Höke, J. (2009). „Bildungshaus 3 – 10": Pädagogischer Verbund zwischen Kindergarten und Grundschule. KiTa aktuell Baden-Württemberg: Fachzeitschrift für die Leitung von Kindertageseinrichtungen, 18(4), 90-91.

Höke, J., & Schumann, I. (2009). „Bildungshaus 3 – 10": Kooperationsmöglichkeiten von Kindergarten und Grundschule. Fördermagazin, 39(10), 7-10.

Hundt, A., Wendl, M., Sachse, S., & Wallach, D. (2009). Neurowissenschaften und Lernen – Sprachförderung von Anfang an. schulVerwaltung Hessen/Rheinland-Pfalz(11), 310–311.

Kubesch, S., & Beck, F. (2009). I Go Wild! Neurobiologie des Extremsports. Persönlichkeitsstörungen: Theorie und Therapie, 13(4), 249-257.

Reiners, D., & Bauer, A. (2009). Das Gehirn lernt immer. Personal, 60(9), 36-38.

Rinker, T., & Sachse, S. (2009). Multilingual Specific Language Impairment: Directions for Research. In M. Reed (Ed.), Children and Language: Development, Impairment and Training (pp. 279-284). New York: Nova Publishers.

Sambanis, M. (Producer). (2009, 02.11.2011). Die wissenschaftliche Begleitung des Modells „Bildungshaus 3 – 10“ zur Verzahnung von Kindergarten und Grundschule. Kindergartenpädagogik: Online Handbuch. Retrieved from www.kindergartenpaedagogik.de/2027.html

Sambanis, M. (2009). Gemeinsam Hand in Hand. Welt des Kindes, 87(4), 13-15.

Sambanis, M. (2009). Zusammenarbeit von Erzieherinnen und Lehrkräften im „Bildungshaus 3 – 10“. Welt des Kindes, 87(4), 13-15.

 


2008

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Drissner, J., Hille, K., Debatin, S., & Haase, H.-M. (2008). Das Grüne Klassenzimmer im Botanischen Garten der Universität Ulm - eine Wirkungsanalyse. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 3(2), 209-218.

Evanschitzky, P., Lohr, C., & Hille, K. (2008). Mathematische und naturwissenschaftlich-technische Bildung im Kindergarten - Untersuchung der Wirksamkeit einer beruflichen Weiterbildung von Erzieherinnen. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 3(4), 469-481.

Hoenig, K., Sim, E.-J., Bochev, V., Herrnberger, B., & Kiefer, M. (2008). Conceptual flexibility in the human brain: dynamic recruitment of semantic maps from visual, motor, and motion-related areas. Journal of Cognitive Neuroscience, 20(10), 1799-1814.

Kiefer, M. (2008). Zusammenwirken kognitiver Systeme: Kognitionspsychologische und neurophysiologische Befunde zur Rolle des semantischen Gedächtnisses bei der Informationsverarbeitung. Psychologische Rundschau, 59(2), 87-97.

Kiefer, M., Frank, K., Liebich, S., Sim, E.-J., & von Soden-Fraunhofen, R. (2008). Die Rolle der motorischen Interaktion beim Erwerb begrifflichen Wissens. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 22(1), 47-58. doi: 10.1024/1010-0652.22.1.47

Kiefer, M., Sim, E.-J., Herrnberger, B., Grothe, J., & Hoenig, K. (2008). The sound of concepts: four markers for a link between auditory and conceptual brain systems. [Research Support, Non-U.S. Gov't]. The Journal of Neuroscience, 28(47), 12224-12230. doi: 10.1523/JNEUROSCI.3579-08.2008

Lohr, C., Horn, A. B., & Hille, K. (2008). Die psychische Gesundheit von Jugendlichen ohne Ausbildungsverhältnis. Nervenheilkunde, 27(9), 805-812.

Sokolov, A. N., & Grön, G. (2008). Die vergessene Säule: Was unser Gedächtnis stärkt. Gedächtniskonsolidierung aus der Sicht der heutigen Hirnforschung. Nervenheilkunde, 27(1), 53-56.

Steinbrink, C., & Klatte, M. (2008). Phonological working memory in German children with poor reading and spelling abilities. Dyslexia, 14(4), 271-290. doi: 10.1002/dys.357

Steinbrink, C., Schwanda, S., & Vogt, K. (2008). Zusammenhänge zwischen kognitiven Variablen und Lese-Rechtschreibleistungen bei Erstklässlern mit Schwierigkeiten im Rechtschreiben. Nervenheilkunde, 27(7), 644-651.

Steinbrink, C., Vogt, K., Kastrup, A., Müller, H.-P., Juengling, F. D., Kassubek, J., & Riecker, A. (2008). The contribution of white and gray matter differences to developmental dyslexia – Insights from DTI and VBM at 3.0 Tesla. Neuropsychologia, 46, 3170-3178.

Vasic, N., Lohr, C., Steinbrink, C., Martin, C., & Wolf, R. C. (2008). Neural correlates of working memory in adolescents and young adults with dyslexia: An event-related, parametric, performance controlled fMRI study. Neuropsychologia 46(2), 640-648.

von Soden-Fraunhofen, R., Sim, E.-J., Liebich, S., Frank, K., & Kiefer, M. (2008). Die Rolle der motorischen Interaktion beim Erwerb begrifflichen Wissens: Eine Trainingsstudie mit künstlichen Objekten. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 22(8), 47-58.

Weiland, U., & Widenhorn-Müller, K. (2008). Langkettige mehrfach ungesättigte Fettsäuren - Eine zusätzliche Behandlungsmöglichkeit bei Kindern mit ADHS? Nervenheilkunde, 27(9), 789-793.

Widenhorn-Müller, K., Hille, K., Klenk, J., & Weiland, U. (2008). Influence of having breakfast on cognitive performance and mood in 13- to 20-year-old high school students: results of a crossover trial. Pediatrics, 122(2), 279-284. doi: 122/2/279 [pii]10.1542/peds.2007-0944

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Budde, N. (2008). (Schrift-)sprachbezogene Grundlagen und Lese-Rechtschreiberfolg im ersten Grundschuljahr. Ein Vergleich von sprachlich unauffälligen deutschsprachigen Kindern, Kindern mit Migrationshintergrund und deutschsprachigen Kindern mit Aussprachetherapieerfahrung. Paper presented at the KBF-Fachtagung Lernen Erinnern Vergessen: Erwerb und Verlust kognitiver Fähigkeiten, Mössingen.

Höke, J. (2008, März). Elementarpädagogik und Primarpädagogik wachsen zusammen - Das Projekt KeiM in Bad Wurzach/Arnach. Paper presented at the 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Dresden.

Reiners, D. (2008, Oktober). länger leben. länger arbeiten. länger lernen. Paper presented at the 3. Tagung der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung, Bonn.

Sonstige Veröffentlichungen

Bauer, A., & Reiners, D. (2008). Zum Lernen ist es nie zu spät. Oder: altes Hirn, was heißt das schon? In K. Brauer & G. Korge (Eds.), Perspektive 50plus? Theoretische und praktische Ansätze zur regionalen Arbeitsmarktförderung Älterer (pp. 55-70). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Höke, J., & Römmele, G. (2008). Herausforderung „Bildungshaus 3 – 10". bildung & wissenschaft, 62(4), 16-19.

Kubesch, S. (2008). Körperliche Aktivität und exekutive Funktionen. Schorndorf: Hofmann-Verlag.

Kubesch, S. (2008). Lernprozesse durch Schulsport fördern. Die Grundschulzeitschrift, 22(212/213), 50-53.

Sosic, Z. (2008). Nach dem Lernen braucht unser Gehirn eine Denkpause. Spektrum Hören, 3(1), 8-11.

Stroth, S. (2008). Fit und aktiv im Alter. Förderung und Erhalt kognitiver Leistungsfähigkeit durch körperliche Aktivität. In H.-P. Färber, T. Seyfarth, A. Blunck, E. Vahl-Seyfarth & J. Leibfritz (Eds.), Lernen - Erinnern - Vergessen. Erwerb und Verlust kognitiver Fähigkeiten (pp. 283-292). Neckar-Alb: Schriftenreihe der Körperbehindertenförderung.

 


2007

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Bitz, U., Gust, K., Spitzer, M., & Kiefer, M. (2007). Phonological deficit in school children is reflected in the Mismatch Negativity. Neuroreport, 18(9), 911-915.

Kiefer, M., Sim, E.-J., Liebich, S., Hauk, O., & Tanaka, J. (2007). Experience-dependent Plasticity of Conceptual Representations in Human Sensory-Motor Areas. Journal of Cognitive Neuroscience, 19(3), 525-542.

Riecker, A., Ackermann, H., Schmitz, B., Kassubek, J., Herrnberger, B., & Steinbrink, C. (2007). Bilateral language function in callosal agenesis: an fMRI and DTI study. Journal of Neurology, 254(4), 528-530. doi: 10.1007/s00415-006-0152-9

Viviani, R., Beschoner, P., Ehrhard, K., Schmitz, B., & Thone, J. (2007). Non-normality and transformations of random fields, with an application to voxel-based morphometry. Neuroimage, 35(1), 121-130. doi: 10.1016/j.neuroimage.2006.11.037

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Hille, K., Streb, J., & Kammer, T. (2007, März). Ambulantes Assessment bei Jugendlichen in Schule und Freizeit. Paper presented at the Symposium: Ambulatory Assessment, Mainz.

Hock, K., Schels, J., Meyer, J., Zimmerer, E., & Vogt, K. (2007, April). DEMO – Denken in Modellen. Paper presented at the 9. Europäischer Chemielehrerkongress, Leoben, Austria.

Sonstige Veröffentlichungen

Evanschitzky, P. (2007). Das gehört sich nicht! Wie unser Wertebewusstsein entsteht. Welt des Kindes(3), 18-20.

Evanschitzky, P. (2007). Übergänge gestalten. Rezension des Jahrbuchs Pestalozzi-Fröbel-Verbandes. Welt des Kindes(3), 36.

Höke, J. (2007). Bildungsübergänge im Blick. kindergarten heute, 37(8), 20-22.

Höke, J. (2007). Kinder entwickeln sich im Miteinander. KiTa aktuell Baden-Württemberg: Fachzeitschrift für die Leitung von Kindertageseinrichtungen 16(9), 182-184.

Vogt, K. (2007). Die Welt im Original erfahren. Was sagt die Hirnforschung zur Medienwirkung bei kleinen Kindern? Thema Jugend, 5(2), 14-16.

 


2006

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Abler, B., Walter, H., Erk, S., Kammerer, H., & Spitzer, M. (2006). Prediction error as a linear function of reward probability is coded in human nucleus accumbens. NeuroImage, 31(2), 790-795.

Hille, K. (2006). Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) - seine Methodik und Forschung. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 1(1), 149-156.

Nething, K., Wabitsch, M., Galm, C., Rapp, K., Brandstetter, S., Berg, S., . . . Steinacker, J. (2006). Primärprävention von Folgeerkrankungen des Übergewichts bei Kindern und Jugendlichen. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 57(2), 42-45.

Riecker, A., Gröschel, K., Ackermann, H., Steinbrink, C., Witte, O., & Kastrup, A. (2006). Functional significance of age-related differences in motor activation patterns. NeuroImage, 32(3), 1345-1354.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Evanschitzky, P. (2006). Die Welt als Raum zum Handeln und Erfühlen. Partizipation in der Jugendhilfe aus neurowissenschaftlicher Sicht. Dialog Erziehungshilfe(2-3), 35-44.

Hille, K. (2006). Vorsicht Bildschirm! In U. Dittler & M. Hoyer (Eds.), Machen Computer Kinder dumm? (pp. 183-191). München: kopaed.

Klappert, C., Martin, C., Steinbrink, C., & Vasic, N. (2006, September). Arbeitsgedächtnis bei Jugendlichen und Erwachsenen mit Lese-Rechtschreibstörung: Eine ereigniskorrelierte fMRT-Studien. Paper presented at the 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP), Nürnberg.

Krammer, S., Vogt, K., Steinbrink, C., Mayer, J., Halici, O., Kruse, S., & Bernauer, J. (2006). Web-basierte Diagnose und Förderung auditiver Fähigkeiten für den Schriftspracherwerb. Paper presented at the 51. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Leipzig.

Krammer, S., Vogt, K., Steinbrink, C., Mayer, J., Halici, Ö., Kruse, S., & Bernauer, J. (2006). Computergestützte Diagnostik und Therapie von Störungen der Phonemdiskrimination im Projekt CASPAR. In H. Rexer, M. Friedrich, A. Frankhänel & K. Thorn (Eds.), Tagungsband der 9. Fachtagung des DVMD (pp. 424-429). Erlangen: Alius.

Steinbrink, C., Klatte, M., & Linner, P. (2006, Mai). Phonologisches Arbeitsgedächtnis bei Kindern mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten. Paper presented at the 21. Arbeitstagung der Fachgruppe Psychologie der Kommunikation und ihrer Störungen, Rauischholzhausen.

Stroth, S. (2006, Juni). Einfluss von körperlicher Aktivität auf kognitive Funktionen unter Berücksichtigung einer genetischen Typisierung. Paper presented at the Summer School Gesundheitspsychologie, Bremen.

Stroth, S., Hille, K., & Reinhardt, R. K. (2006, August). Impact of aerobic endurance exercise on attention and memory. Paper presented at the 20th Annual Conference of the European Health Psychology Society, Warsaw, Poland.

Vogt, K., & Schwanda, S. (2006, March). The influence of television use on the perceived aggression of young children. Paper presented at the Interdisciplinary College (IK), Günne, Germany.

Sonstige Veröffentlichungen

Backhus, J., & Steinbrink, C. (2006). Sinne schärfen fürs Lesen und Schreiben. Stuttgart: Klett.

Evanschitzky, P. (2006). Einstein in der KiTa. Der Stuttgarter Weg zur frühen Bildung. Welt des Kindes, 84(2), 42.

Evanschitzky, P. (2006). Fragen zulassen. Buchrezension: Donata Elschenbroich: Weltwunder. Kinder als Naturforscher. Welt des Kindes, 84(3), 36.

Evanschitzky, P. (2006). Gemeinsam für das Kind. Welt des Kindes, 84(2), 43-44.

Schulte, L., Widenhorn-Müller, K., & Weiland, U. (2006). Welchen Einfluss haben langkettige mehrfach ungesättigte Fettsäuren (PUFA) auf die kognitive Leistungsfähigkeit von gesunden jungen Erwachsenen? Steinbeis aktuell, 2(2), 12-13.

Steinbrink, C. (2006). Was reimt sich auf Maus? – Phonologische Bewusstheit: Eine Grundlage für richtiges Lesen und Schreiben. Grundschule, 38(5), 51-53.

Steinbrink, C., & Spitzer, M. (2006). Sprache lernen – Lernprozesse in der kindlichen Sprachentwicklung. Frühes Deutsch, 2(7), 34-37.

Stroth, S. (2006). Bewegung und Lernen – Zur Neurobiologie körperlicher Aktivität. In H.-P. Färber, W. Lipps & T. Seyfarth (Eds.), Vom Abenteuer erwachsen zu werden - Soziale Kompetenzen erwerben, erweitern, stärken (pp. 81-88). Tübingen: Attempo-Verlag.

 


2005

Artikel in wissenschaftlichen Fachjournalen

Bitz, U., Gust, K., Vogt, K., Steinbrink, C., & Hille, K. (2005). Auswirkungen des Audilex-Trainingsprogramms auf die Lese- und Rechtschreibleistungen von Grundschülern der 2. Klasse. Nervenheilkunde, 24(3), 184-189.

Sim, E.-J., & Kiefer, M. (2005). Category-related brain activity to natural categories is associated with the retrieval of visual features: Evidence from repetition effects during visual and functional judgments. Cognitive Brain Research, 24(2), 260-273.

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Bitz, U., Gust, K., Kiefer, M., Hille, K., & Spitzer, M. (2005, February). Phonological Deficit in 6-7 Years Old Children: An EEG-Study. Paper presented at the 6th Meeting of the German Neuroscience Society, Göttingen.

Gust, K., Bitz, U., Kiefer, M., Hille, K., & Spitzer, M. (2005, February). Different mismatch negativity (MMN) in dyslexic children with phonological deficit compared to non-impaired-readers. Paper presented at the 6th Meeting of the German Neuroscience Society, Göttingen

Stroth, S., Hille, K., Spitzer, M., & Reinhardt, R. K. (2005, August). Aerobic Endurance Exercise and Learning. Paper presented at the International Mind, Brain and Education Summer School, Erice, Italy.

Sonstige Veröffentlichungen

Evanschitzky, P. (2005). Filmrezension: Donata Elschenbroich/Otto Schweitzer: Die Befragung der Welt. Kinder als Naturforscher. Welt des Kindes, 83(5), 38.

Evanschitzky, P. (2005). Kooperation zwischen Schule und Jugendhilfe. bildung & wissenschaft(6), 20-21.

Evanschitzky, P. (2005). Vielfalt gestalten - Orientierungsplan für KiTas. bildung & wissenschaft, 59(5), 18-19.

Weiland, U., & Widenhorn-Müller, K. (2005). Müde Schüler - schlechte Noten? Widerspricht der Schulbeginn um 7.30 Uhr dem Biorhythmus unserer Schüler? Sport-extra: Sportinformationen für die Schulen, Baden-Württemberg(8), 16-17.

Widenhorn-Müller, K., & Weiland, U. (2005). Mit Frühstück zu besseren Schulnoten? Gesunde Zukunft für Schulen, Landesinstitut für Schule Bremen, 5(6), 16-20.

 


2004

Beiträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Hille, K. (2004, November). First lessons on Emotions and Learning from the Ulm Project. Paper presented at the Emotions, Learning and Education, Copenhagen, Denmark.